Rückmeldung / Beurlaubung / Exmatrikulation

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen rund um Rückmeldung, Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie auf den Seiten der Abteilung Studium und Lehre in Mainz. Für Studierende des FTSK gelten jedoch in einigen Fällen andere Regelungen und in jedem Fall gesonderte Formulare.

Rückmeldung:

Für das zweite und alle folgenden Semester müssen sich Studierende rückmelden. Die Rückmeldung erfolgt durch die Überweisung des Sozialbeitrages in Höhe von derzeit (WS 2018/19) 130,13€ (38,13 € für studentische Selbstverwaltung, 90 € für das Studierendenwerk und 2,00 € für Stipendienfonds).

Mit der Zahlung dieses Beitrags erhalten Studierende die Berechtigung zum Erwerb eines Semestertickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) oder den Karlsruher Verkehrsverbund (KVV).

Beurlaubung:

Die Beurlaubung ist immer nur für ein Semester möglich. Der Antrag ist innerhalb der Rückmeldefrist für das kommende Semester zu stellen, d.h. bei einer Beurlaubung für das Sommersemester bis zum 15. Januar, bei einer Beurlaubung für das Wintersemester bis zum 15. Juli. Eine rückwirkende Beurlaubung ist nicht möglich.

Der Antrag auf Beurlaubung muss neben allen persönlichen Angaben wie z. B. Namen, Adresse, Matrikelnummer auch eine formlose Begründung einschließlich geeigneter Unterlagen enthalten (z. B. bei Auslandssemester Bescheinigung des/der Austauschbeauftragten oder der Gastuniversität, ärztliches Attest bei Krankheit). Die Urlaubssemester werden nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet. Während der Beurlaubung dürfen keine Prüfungen absolviert werden.

Bitte beachten Sie

Entgegen anderslautender Informationen für Studierende an anderen Fachbereichen ist für Studierende des FTSK bei Beurlaubungen aufgrund eines Auslandssemesters stets ein Nachweis z.B. durch Bescheinigung DAAD/Erasmus, der ausländischen Hochschule, des Arbeitgebers oder des Freiwilligendienstes usw. notwendig!

Exmatrikulation:

Wenn Sie sich nicht rückgemeldet oder die Exmatrikulation beantragt haben, wird die Exmatrikulationsbescheinigung zum Semesterende online im Studierenportal Jogustine bereitgestellt. Auf diese haben Sie Zugriff, solange Sie einen Jogustine-Account haben.

Zweitschriften für in der Vergangenheit ausgestellte ordentliche Exmatrikulationsbescheinigung sind kostenpflichtig und können unter Angabe des Namens und der Matrikelnummer formlos schriftlich beim Studierendensekretariat Germersheim beantragt werden.

Die Zweitschriftengebühr beträgt 15 Euro. Die Zweitschrift kann ausgestellt werden, sobald die geleistete Zahlung nachgewiesen werden kann.

Die Zahlung erfolgt per Überweisung vorab auf folgendes Konto:

Empfänger: StudSek FTSK Germersheim
BIC: MALADE51KAD (Sparkasse Germersheim – Kandel)
IBAN: DE08 5485 1440 0020 1061 42

Verwendungszweck: "Zweitschrift StudsekFB06" sowie Ihren Namen und Ihre Matrikelnummer

Bitte legen Sie den Zahlungsbeleg im Studierendensekretariat vor..

Bei persönlicher Beantragung vor Ort oder elektronischer Beantragung von einer E-Mail-Adresse, die nicht die studentische E-Mail-Adresse ist (…@mail.students.uni-mainz.de), muss der Personalausweis zur Identifikation vorgezeigt bzw. oder der E-Mail als Scan oder jpg-Datei angehängt werden. Bei postalischer Beantragung vergessen Sie bitte nicht, uns Ihre Adresse, an welche die Exmatrikulationsbescheinigung gesendet werden soll, mitzuteilen.

Für Studierende des FTSK gelten gesonderte Antragsformulare!

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihr Studierendensekretariat in Germersheim.