Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Eschborn (2020)

Sprachen: Hauptsächlich EN>DE, Französisch
Anrechnung: Ja
Name der Firma/Institution/Organisation: Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Branche: Wirtschaftsprüfung
Ort: Eschborn (Frankfurt/Main)
Land: Deutschland
Dauer: 3 Monate
Zeitraum: Februar 2020 bis Mai 2020
Unterkunft: Nein
Aufgaben:
- Selbständige Übersetzungen von kleinen Textausschnitten vom Deutschen ins Englische/vom Englischen ins Deutsche: Prüfungsberichte, Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen, Anlagespiegel, EY-interne Kommunikation
- Übersetzungsunterstützende Aufgaben: Sprachliche Überprüfung von englischsprachigen Texten, Alignments, Qualitätssicherung von Übersetzungen (u. a. Number-Checks), Formatierungen
- Übersetzungsmanagement: Anlegen von Jobs im firmeneigenen Projektmanagementsystem, Verwaltung der Auftragsmailbox der Abteilung
Vertrag: Ja
Vergütung: Ja: > 1300 – 1500 Euro
Ansprechpartner: Ja
Progression: Nein
Schulungen und Weiterbildungen: Nein
Feedback: Ja
Außerfachliche Aspekte: flexibles Arbeiten, multikulturelles Team, angenehme Arbeitsatmosphäre
Fazit: Man sollte nicht die Erwartung haben, viel selbstständig zu übersetzen. Bei den Tätigkeiten handelt es sich in erster Linie um unterstützende Aufgaben wie Formatierungen und Alignments.

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Stuttgart (2015)

Sprachen: Englisch > Deutsch
Anrechnung: Ja
Name der Firma/Institution/Organisation: Ernst & Young
Branche: Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Big 4)
Ort: Stuttgart
Land: Deutschland
Dauer: 6 Monate
Zeitraum: Oktober 2014 bis März 2015
Unterkunft: Nein
Aufgaben:
- Übersetzung: Teile von Jahresabschlüssen, Geschäftsberichten und Marketingtexten
- Vor- und Nachbereitung der Übersetzungen ( OCR, Formatierung, Zahlenchecks, …)
- eigenes Terminologieprojekt
- aufgrund der obigen Aufgaben recht viele Tools verwendet (Trados, MultiTerm, Auftragsverwaltung etc.)
Vertrag: Ja
Vergütung: Ja
Ansprechpartner: Ja
Progression: Ja
Schulungen und Weiterbildungen: Ja
Feedback: Ja
Außerfachliche Aspekte: Erfahrung & Kontakte
Fazit: Sehr empfehlenswert für Studienanfänger, die Arbeitsabläufe vor, während und nach der Erstellung der Übersetzung kennenlernen wollen; nicht zu empfehlen, wenn mit maschineller Übersetzung gearbeitet werden möchte (zumindest 2015 haben sie sich noch vehement dagegen gewehrt).